Schuljahr 2016/17

Abschlussgottesdienst und Verabschiedung von Frau Fritz

29.06.2017:  Am vorletzten Schultag verabschiedeten sich die 4. Klässler in einem feierlichen Gottesdienst zum Thema “Unter Gottes Schirm” von ihren Lehrerinnen und Mitschülern und bedankten sich für die 4 schönen Grundschuljahre. Ebenso wurde Frau Teusch verabschiedet, die zurück nach Kinderbeuern geht.

Im Anschluss fand in der Turnhalle eine Abschiedsfeier zu Ehren von Frau Fritz statt. Alle Schülerinnen und Schüler gratulierten auf unterschiedlichste Weise “sehr galant zum wohlverdienten Vorruhestand”. Es wurde getanzt, gedichtet, gesungen, geweint und auch gelacht.

“Und eins ist jedenfalls sonnenklar: die Zeit mit euch war wunderbar!”

“Liebe Frau Fritz, als tolle Lehrerin mit all´ deinem Wissen, werden wir dich hier in St. Remigius mächtig vermissen!”

Wir wünschen euch alles, alles Gute für eure Zukunft!

Kreismeisterschaften Leichtathletik

21.06.2017:  Am Mittwoch trafen sich Schülerinnen und Schüler von 23 Schulen aus dem Landkreis Bernkastel-Wittlich im Wittlicher Stadion, um sich in den “klassischen” Disziplinen Weitsprung, Sprint und Weitwurf zu messen. Bei hochsommerlichen Temperaturen gaben die Kinder der Grundschule Kröv: Maximilian, Max, Joshua, Henrik, David, Jacob, Mara, Annie, Jolina, Mara, Mia und Laura ihr Bestes. Henrik konnte in seiner Altersgruppe einen tollen 5. Platz erreichen und erhielt für seine Leistungen eine Urkunde. Die Mannschaft der Jungen konnte insgesamt den 6. Platz (wurde korrigiert) aller Schulen erlangen. Herzlichen Glückwunsch!

Alternative Bundesjugendspiele

19.06.2017:  Die vorletzte Schulwoche stand ganz im Zeichen des Sports. Bei sommerlichen Wetter bewiesen die Schülerinnen und Schüler bei alternativen Disziplinen aus der Kinderleichtathletik ihr Können. So wurde Wasser mit Schwämmen transportiert, auf eine Dartscheibe geworfen, gerannt und weit gesprungen. Den Abschluss bildeten die Staffelrennen in der Turnhalle. Alle Teams erhielten als Anerkennung ihrer Leistungen eine Urkunde und ein Eis. Vielen Dank bei allen Helfern und beim Förderverein für die tolle Verköstigung.

PopArt Ausstellung in Traben-Trarbach

06.06.2017:  Am Dienstag besuchte die 4. Klasse die Pop-Art Ausstellung in Traben-Trarbach. Nach der Führung und einer Rallye durch die Ausstellung fuhr die Klasse mit dem Schiff zurück nach Kröv.

IMG_2376

Barfuß durch Bad Sobernheim

24.05.2017:  Am Mittwoch, den 24.05.2017, besuchte die ganze Grundschule St. Remigius aus Kröv zuerst das Freilichtmuseum und anschließend den Barfußpfad in Bad Sobernheim. Früh morgens machten sich alle gemeinsam mit Bussen auf den Weg. Das Rheinland-Pfälzische Freilichtmuseum zeigte den Kindern auf besonders anschauliche Weise, wie die Menschen in Rheinland-Pfalz auf dem Land während der vergangenen fünf Jahrhunderte gelebt, gewohnt und gearbeitet haben. So bestaunten die Kinder eine Wassermühle, eine Schmiede, eine Schreinerei, einen Frisörsalon, Bauern- und Winzerhöfe. In Projekten durften die Kinder anschließend einige dieser Handwerke selbst ausprobieren. Die Viertklässler backten Waffeln über dem Feuer, stellten Butter her und töpferten. Die Erstklässler erkundeten zunächst mit „Frida und Anton“, den Museumsmäusen, das Gelände, ehe sie Hufeisen schmiedeten, töpferten und Wolle spannen. Die Zweit- und Drittklässler erlebten eine Unterrichtsstunde in der alten Schule, die sie so schnell nicht wieder vergessen werden. Nach einem lehrreichen Vormittag, den der Förderverein großzügig unterstützte, gingen die Schülerinnen und Schüler zum Barfußpfad. Das Lehmbecken, die Furt durch die Nahe, das Boot und die Hängebrücke waren dabei echte Highlights, nicht nur für die Kinder! Am frühen Abend ging es dann erschöpft, aber glücklich zurück nach Kröv.

Spaziergang mit den neuen Erstklässlern

23.05.2017:  Am Dienstag machte sich die Igelklasse bei bestem Wetter zu einem Spaziergang mit den neuen Erstklässlern der Kindergärten aus Kröv und Kinheim auf. Diese hatten den tollen Vormittag mit Kennenlernspielen, einem gemeinsamen Frühstück und weiteren Aufgaben organisiert. Zum Abschluss ging es dann noch auf den Spielplatz auf der Kinheimer Höhe.

Außerschulischer Lernort Marksburg

18.05.2017:  Zum Abschluss der Unterrichtsreihe „ Das Leben im Mittelalter“ mit breitgefächerter Werkstattarbeit, besuchte das 4. Schuljahr der Grundschule St. Remigius in Kröv die Marksburg in Braubach am Rhein. Dort angekommen ging es für die Fuchsklasse zunächst über eine Zugbrücke zum 1.Burgtor, wo sie von einer freundlichen und kompetenten Burgführerin erwartet wurde. Mit einem großen Burgschlüssel gewährte sie den Kindern dann Einlass in das Burginnere. Schon ging es über eine Reitertreppe und weitere Tore durch einen Burggarten. Hier gelangten die Schüler/innen am „Romanischen Palas“ vorbei zu den „Batterien“ mit großen Kanonen, den Geschützstellungen zum Rhein hin. Dann ging es durch den Weinkeller zur Burgküche und von dort aus zur Kemenate. Der sich anschließende Rittersaal führte schließlich in die Burgkapelle. Es ging ständig auf und ab, wobei die Treppenstufen sehr unterschiedlich beschaffen waren, „mal hoch, mal tief, mal breit mal eng“ und der Wehrgang dazu noch sehr dunkel und schmal. Die Rüstkammer bot einige Ritterrüstungen aus unterschiedlichen Zeitepochen. Der Pferdestall alias „Folterkammer“ bildete mit der Burgschmiede das Ende der Führung. Die „Füchse“ waren alle total begeistert und haben noch vieles dazu lernen können.

 

Kreisentscheid der Jugendverkehrsschule

11.05.2017: Die Fuchsklasse durfte aufgrund ihres tollen Abschneidens an der Fahrradprüfung im letzten Jahr am Kreisentscheid der Jugendverkehrsschule teilnehmen. In Morbach erreichten die Kinder den 3. Platz.

 IMG_2174

Waldjugendspiele: Ein Schüler berichtet

10.05.2017:  Wir waren am Mittwoch, den 10.5.17, in Bernkastel-Kues. Die Busfahrt war 1h lang. Wir sind mit den Reilern  zusammen gefahren. Wir waren die letzte Gruppe, die die Aufgaben erledigte. Es waren 11 Stationen. Uns haben 28 Punkte gefehlt bis zu der vollen Punktzahl. Bei einer Aufgabe sollten wir den  Wald über mehrere Jahre gleich halten.  Das  ging so: Man hatte einen Wald aus zehn Bäumen. Die Bäume waren aus Holzscheiben. Wenn man 4 Holzscheiben über einander hat,  dann kann man einen Baum fällen. Man sollte aber auch neue Bäume pflanzen, sonst hat man bald keine Bäume mehr und man sollte den Wald erhalten.

Geschrieben von Torben (Klasse 3, am 9.6.17)

Gewinnerklassen fahren zum 1.FC Kaiserslautern

05.05.2017: Am Freitagnachmittag brachen die Kinder der 1. und 4. Klasse nach Kaiserslautern auf. Sie hatten bei einem Gewinnspiel Karten für das Spiel der 2. Bundesligamannschaft gegen den FC St. Pauli gewonnen. Gemeinsam mit vielen Eltern war der Abend trotz der 1:2 Niederlage ein tolles Erlebnis! Einen Schülerbericht finden Sie hier.

 

 

ADAC Fahrradparcours

03.05.2017: Am Mittwoch fand auf dem Schulhof der Grundschule Kröv der diesjährige Fahrradparcours statt. Die Kinder mussten über ein Brett fahren, eine Hindernis aus Klötzen, einen einhändigen Kreisel sowie einen Slalom absolvieren. Die SchülerInnen, die am wenigsten Fehler und den Parcours am schnellsten absolvierten erhielten Medallien. Alle Kinder erhielten Teilnahmeurkunden.

Autorenlesung Ibrahima N’Diaye

07.04.2017: Am Freitag stand ein echtes Highlight auf dem Programm der Kinder der Grundschule Kröv. Der Autor Ibrahima N’Diaye, auch genannt Ibo, war zu Gast. Mit seiner mitreißenden Art begeisterte der Afrikaner Klein und Groß. Seine Geschichten erzählte er lebendig und immer wieder bereicherte er sie gemeinsam mit den SchülerInnen mit afrikanischer Musik, Witzen und szenischem Spiel. Vielen Dank für diesen tollen, lehrreichen und unterhaltsamen Vormittag!

 

Lauf für Ruanda

06.04.2017: Am vorletzten Schultag vor den Osterferien fand der 9. Lauf für Ruanda unter der Leitung von Herrn Huhn statt. Viele Kinder der Grundschule Kröv beteiligten sich an dem Spendenlauf für das Partnerland von Rheinland-Pfalz. So stiegen einige 4. KlässlerInnen bereits in Trier ein und liefen zum Teil 20 Kilometer für den guten Zweck. Die Jüngeren starteten ab Lieser oder Bernkastel-Kues für die letzten Etappen des Laufes. Wir freuen uns sehr darüber, dass auch in diesem Jahr wieder eine hohe Spendensumme zusammen kam. Vielen Dank allen Helfern für die tolle Organisation!

 

Polizeipuppenbühne

23.03.2017: Am Donnerstag war die Polizeipuppenbühne zu Gast in der 3. und 4. Klasse. Das Präventionsprogramm vermittelte den Kindern auf spielerischer Art, dass Diebstahl, Körperverletzung und Bedrohung Straftaten sind, “Nein” sagen zu unerwünschten Berührungen das Recht eines Jeden ist, gute und schlechte Geheimnisse unterschieden werden müssen oder dass das Erzählen eines schlechten Geheimnisses “Hilfe holen” und nicht “verraten” oder “petzen” heißt.

 

Mathematikum

13.03.2017: Die Klassen 3 und 4 der Grundschule Kröv fuhren gemeinsam nach Trier um dort einen Tag Mathematik, “mal anders als sonst” zu erleben. Die Kinder waren begeistert. Schülerberichte finden Sie hier.

 

Weiberdonnerstag an der Grundschule St. Remigius

23.02.2017: Am Donnerstag feierte die Grundschule Karneval. Der Besuch des Prinzenpaares Frank I. und Heike III. und die Feier in der Turnhalle mit einem bunten Programm waren das Highlight des Tages. Es wurde gesungen, geflötet, gedichtet, getanzt und viel gelacht.

 

Vorrundenturnier Fußball

09.02.2017: Am Donnerstag nahm die Grundschule mit 10 fußballbegeisterten Jungen der Klassen 3 und 4 am Fußball Vorrundenturnier in Bausendorf teil. Die ersten beiden Spiele gegen die Grundschule Wittlich-Georg-Meistermann und die Grundschule Wittlich-Friedrichstraße spielten die Kinder unentschieden (2:2 und 0:0). Im folgenden Spiel kam der erhoffte Sieg gegen die Grundschule Reil (4:3). Gegen den späteren Turniersieger, die Grundschule Alftal, verlor man das abschließende Spiel mit 1:4. Die Jungs der Grundschule Kröv belegten wie im Vorjahr den dritten Platz. Wir bedanken uns bei den Organisatoren der Grundschule Alftal für einen schönen Tag und einen reibungslosen Ablauf.

Einen Schülerbericht finden Sie hier.

Schneepause

16.01.2017: Schnee in Kröv ist eine Seltenheit. Deshalb waren die Kinder am Montag ganz begeistert, als der Schulhof schneebedeckt war. In einer verlängerten Pause wurden Schneemänner und Rutschen gebaut. Einen ausführlichen Schülerbericht finden Sie hier.

Weihnachtskonzert

19.12.2016: In diesem Jahr fand erstmals ein Weihnachtskonzert von Kindern für Kinder an der Grundschule St. Remigius statt. Die Schülerinnen und Schüler spielten auf verschiedenen Instrumenten weihnachtliche Lieder vor, sangen und trugen Gedichte vor.

Öffnung des Adventsfensters

07.12.2016: Am Mittwoch fand die Öffnung des diesjährigen Adventsfensters statt. Mit einem feierlichen Rahmenprogramm der Kinder wurde das tolle Fenster feierlich geöffnet. Wir bedanken uns bei Frau Hänsler, Frau Hauth und den Kindern aus der Betreuung, die das Fenster vorbereiteteten und Frau Röhl, die uns musikalisch unterstützte. Der Förderverein sorgte für das leibliche Wohl der Gäste.

 Adventsfenster 2016

Theaterbesuch Wackelzahn in der Weinbrunnenhalle

22.11.2016: Alle Schüler und Schülerinnen der Grundschule Kröv besuchten am Dienstag das Kindertheater Wackelzahn in der Weinbrunnenhalle. “Aladin und die Wunderlampe” begeisterte die großen und kleinen Zuschauer. Wir bedanken uns beim Förderverein, der das Eintrittsgeld für alle übernommen und uns diesen schönen Vormittag ermöglicht hat.

 

Ausflug in den Lava Dome

03.11.2016: Am Donnerstag fuhr die 4. Klasse nach Mendig in den Lava Dome. Einen ausführlichen Schülerbericht finden Sie auf der Seite der Fuchsklasse.

Geh´nicht mit Fremden

06.10.2016: Am Donnerstag kamen Frau Geisen und Frau Klein in die 1. und 2. Klasse. Die Polizeibeamtinnen lehrten den Kindern mit Hilfe der Puppen “Freddy und Hilde” das richtige Verhalten beim Angesprochenwerden von fremden Menschen.

Radfahrausbildung

28.09.2016: Die Kinder der Fuchsklasse absolvierten an diesem Tag erfolgreich die Radfahrausbildung in Maring-Noviand. Einen Schülerbericht finden Sie hier.

IMG_1956

 

Einschulungsfeier

30.08.2016: Heute wurden die neuen ErstklässlerInnen der Igelklasse mit einem tollen Programm willkommen geheißen. Die Schulleitung Frau Wähner-Eschweiler und ein Igel begrüßten die Kinder an der Schule. Anschließend zeigten die SchülerInnen der Grundschule Kröv, was man in der Schule so alles lernt. Sie tanzten, sangen, rappten und spielten Flöte. Nach dem selbstgestalteten Schulgottesdienst fand dann die erste Unterrichtsstunde statt. Der Förderverein sorgte in der Zeit für das leibliche Wohl der Erwachsenen. 3 Schülerberichte finden Sie hier.